uTrack der etwas andere Diebstahlschutz mit Anleitung

Wir alle lieben unser Handy oder sind zumindest abhängig von ihm. Sei es wegen der ganzen Adressen, die wir oft ausschließlich im Handy gespeichert haben, oder wegen diverser Bilder unserer Liebsten, die wir immer bei uns haben wollen und auf keinesfalls  verlieren möchten…
Doch so klein und praktisch unsere Handys auch sind, so schnell sind sie auch weg. Leider bekommt man aber nur selten mit, wenn einem das Handy gestohlen wird oder gar wer einem das Gerät entwendet hat.

uTrack von Samsung

Mit der Funktion „uTrack” ist es zwar auch nicht möglich, sein Handy vor Diebstahl zu schützen aber es hilft sehr dabei es danach wieder zu bekommen.
Denn mit „uTrack” hat man die Möglichkeit vorab zwei Empfänger zu definieren, die im Fall einer unerlaubten Nutzung ihres Handys, eine Kurzmitteilung erhalten.

utrack-step-13

Diese Mitteilung wird unbemerkt in dem Moment versendet, in dem ein „fremder“ Nutzer seine SIM-Karte in das Handy einlegt und es einschaltet.
Sie enthält einen kurzen Text mit der Aufforderung, diese SMS zu speichern und eine Zeile die Sie vorher definieren können. Zusätzlich wird die Imei Nummer ihres Handys eingefügt und die Nummer des „fremden“ ist als Absender in jedem Fall dabei.

Wenn also jemand ihr Handy entwendet, wird er wie es wohl üblich ist, als erstes ihre SIM-Karte entfernen und seine eigene einsetzen, um zu prüfen ob ihr Gerät Passwort geschützt ist.

– Dieser Schutz sollte natürlich nicht aktiv sein, da sich das Handy sonst nicht in das Netz einbucht und somit auch keine Nachricht versenden kann. –

Und während der „Dieb“ sich darüber freut, dass er ein Handy ohne Schutz „gefunden“ hat, bekommen die von ihnen definierten Personen eine SMS mit allen Informationen die Sie benötigen.

Sie brauchen also nur noch zur Polizei gehen und die können mit nur einem Anruf beim zuständigen Provider, Name und Adresse des „neuen“ Besitzers in Erfahrung bringen…

Und so aktivieren Sie die uTrack Funktion

Im Hauptmenü finden Sie unter dem Menü Icon „Einstellungen“ das Untermenü „Sicherheit“.
In diesem Menü können Sie sämtliche Passwort-Einstellungen vornehmem und Passwörter ändern. Ganz unten finden Sie (in nahezu jedem Modell von Samsung) die Funktion „uTrack“.

utrack-step-1 utrack-step-2 utrack-step-3

Wenn Sie diese Funktion zum ersten Mal ausführen, werden Sie aufgefordert ein neues Passwort zu definieren.
In manchen Geräten ist es auch das Standart Telefon Passwort von Samsung (00000000).
Es kann dann in einem der vorangegangenen Menüs geändert werden (sollte immer gemacht werden).

Jetzt das gewünschte Passwort eingeben und zur Sicherheit noch ein zweites mal……

utrack-step-4 utrack-step-6 utrack-step-7

Nach bestätigen des Passworts gelangen Sie zu den uTrack Einstellungen. Standardmäßig ist diese Funktion deaktiviert und somit alle weiteren Einstellungen ausgegraut. Nachdem Sie auf den „Ein“ Button gedrückt haben, werden alle weiteren Einstellungen aktiv und Sie können damit beginnen Ihre Empfänger in die Liste einzutragen.

utrack-step-8 utrack-step-9

Durch tippen auf das graue Feld, öffnet sich die Empfängerliste und Sie können ihre Kontakte wahlweise von Hand oder aus dem Telefonbuch eintragen.

Indem Sie durch drücken des „OK“ Buttons Ihre Eingaben speichern, gelangen Sie wieder in das vorherige Menü. Als nächstes gilt es nun noch den Absender einzutragen. Hier sollten Sie ihren Namen eintragen. Zumindest aber einen Text (Ziffern sind sehr beschränkt +/- 10) der den Empfänger darauf aufmerksam macht, dass die Nachricht von Ihnen stammt.
Denn gesendet wird sie ja von der Nummer des vermeintlichen Diebes…

utrack-step-9 utrack-step-10

Nachdem Sie auch das erledigt haben und durch „speichern“ alles bestätigt haben, öffnet sich noch vor der endgültigen Aktivierung ein Warnungshinweis.

In diesem Text wird noch einmal darauf hingewiesen, dass Sie die uTrack Funktion wieder deaktivieren müssen, bevor Sie das Gerät auf Dauer an einen dritten weiter geben…

utrack-step-11

original Auszug:

„ WARNUNG: Wenn Sie diese Funktion aktivieren, kann uTrack persönliche Daten über den Benutzer, z.B. über SMS an voreingestellte Mobiltelefonnummern übertragen. Der Benutzer muss daher sicherstellen, dass uTrack deaktiviert wird, bevor das Handset an andere Personen übergeben wird. Der Benutzer haftet sonst u.U. für sämtliche Schäden die sich aus der Übertragung von solch persönlichen Daten ergeben. Beispielsweise für die Kosten, die einer Drittpartei als Ergebnis einer Übertragung dieser persönlichen Daten entstehen. Weitere Informationen finden Sie in der Beschreibung zu uTrack im Handbuch und in den Anweisungen über das deaktivieren der Funktion.“

About SamFo